Firmung

 

Hallo, Servus und Grüß Gott!

 

Jugendliche, die die 8. Klasse besuchen, stellen mehr und mehr die Weichen für das, was sie mal machen wollen. In dieser Lebensphase bietet die Kirche die Firmung an, ein Sakrament, ein heiliges Zeichen, einen Segen der Bestärkung. Ein pfiffiges Erklärvideo findest du hier.

 

 

2024 werden die Patinnen und Paten mehr als zuvor eingebunden. Sie sollen die Firmlinge nach Möglichkeit auch schon während der Vorbereitungszeit begleiten. Das Patenamt darf jeder ausüben, der mindestens 16 Jahre alt, katholisch (und Mitglied der Kirche) und gefirmt ist. Wenn man in der Familie niemanden hat, findet man vielleicht im Freundeskreis oder in seiner Pfarrgemeinde jemanden, von dem man sich sicher ist: Der (oder die) ist ein guter Begleiter auf dem Glaubensweg.

 

Firmung ist freiwillig! Keiner wird gezwungen. Wenn es jetzt irgendwie nicht passt, kann die Firmung auch jedes Jahr "nachgeholt" werden. Wer sich anmeldet, meldet sich auch verbindlich (!) zu allen Terminen der Vorbereitung an. Die Anmeldung steht unten zum Download bereit und kann bereits am PC ausgefüllt werden. Anmeldungen werden bis zum 10.12.2023 im Pfarramt Eggstätt entgegengenommen.

 

Das Programm haben wir bereits zugeschickt. Wer keine Post bekommen hat, aber gefirmt werden möchte, kann sich jederzeit im Pfarramt melden. Ausführliche Informationen gibt es auch auf dieser Internet-Seite.

 

Alles Gute, Gottes Segen und viel spürbaren Heiligen Geist!

Pfarrer Andreas Przybylski mit dem Seelsorgeteam

 

 


Anmeldung zum Download

Download
Anmeldung zur Firmung.docx
Microsoft Word Dokument 28.2 KB


Kosten: 50 €

 

Das Geld ist zusammen mit der Firmanmeldung im Pfarramt Eggstätt abzugeben.

 

Enthalten sind:

- Eintritt ins Diözesanmuseum Freising

- Brotzeit am Oasentag

- Busfahrt nach Altötting für den Firmling

- Eintritt in Jerusalem-Panorama Altötting

- Materialien wie Printmedien, GiveAway am Versöhnungstag

- Foto-CD von der Firmfeier von einem professionellen Fotografen

 

Nicht enthalten sind:

- Fahrtticket nach Freising

- Verpflegung in Freising

- Busfahrt für den Paten nach Altötting

- Verpflegung in Altötting

- Verpflegung während der 72-Stunden-Aktion

 


Das Programm

 

07.01.2024 Eröffnung (mit Paten)

10:00 Gottesdienst in Eggstätt zur Eröffnung der Firmvorbereitung

 

27.01.2024 Kunsttag (mit Paten), Das Siegel | Dimu Freising (dimu-freising.de)

08:06    Abfahrt ab Prien a. Ch. BRB RE5 (79014) nach München Hbf

09:24    München Hbf RE 3 (4064) nach Passau Hbf

09:48    Freising Hbf – Fußweg zum Domberg

 

10:15    Gruppe 1: „Das Siegel“ – Führung und Workshop

              Gruppe 2: Domführung und Mittagpause

12:45    Gruppe 1: Mittagpause und 13:30 Domführung

              Gruppe 2: „Das Siegel“ – Führung und Workshop

15:30    Gemeinsamer Gottesdienst / Hl. Messe

 

17:10    Rückfahrt ab Freising Hbf RE 3 (4077) nach München Hbf

17:56    München Hbf Gleis 5-10 BRB RE5 (79037) nach Salzburg Hbf

 

18:51    Ankunft in Prien a. Ch. 

 

11.02.2024 Oasentag (mit Paten)

 

16.03.2024 Pilgertag (mit Paten)

 

18.04.2024 72-Stunden-Aktion

19.04.2024 72-Stunden-Aktion

20.04.2024 72-Stunden-Aktion

 

18.05.2024 Versöhnungstag

 

08.06.2024

10:00 Uhr: Hl. Messe mit Spendung des Firmsakraments in der Pfarrkirche Eggstätt

 


Der Firmspender

 

Paul Janßen ist Pfarrer von Aschau im Chiemgau und geschäftsführender Dekan des Dekanats Chiemsee.